Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Bad + Küche’ Category

neue Wege

beschreitet nicht nur unser Kürbis, der mittlerweile in rasender Geschwindigkeit weiter wächst

und die ersten Früchte sind auch schon sichtbar.

Sondern auch ich habe mal eine besondere Art Socken gestrickt

Beim letzten Besuch unseres monatlichen Stricktreffens blätterte ich in einer Häkelzeitschrift und fand dort gehäkelte Exemplare. Ich erinnerte mich an eine Idee, die ich schon letztes Jahr nach unserem Umzug im Kopf hatte. Leider bis heute nicht umgesetzt, aber jetzt.

Schlichte Stuhlsocken, da es mich immer ärgert daß die Filzgleiter irgendwie ständig abfallen und im Nirgendwo verschwinden. Vielleicht hält diese Variante jetzt etwas länger. Tochterkind jedenfalls ist begeistert, dass ihr „Schafstuhl“ jetzt vershönert ist. Demnächst will sie noch ein bischen Nadelfilzen und in die schlichten Socken noch Muster einfilzen.

Read Full Post »

und zwar die Windmill Topflappen.

Nachdem mich deuchte meine Ufo-Tasche sollte mal wieder etwas erleichtert werden habe ich sie nun endlich fertiggestellt. Wieder aus Austermann Mirabelle, diesesmal doppelfädig verstrickt, sie sollen ja die Hitze abhalten. Außerdem auch mit entsprechender Größe, da diese für Männerhände gedacht sind und bisher öfter mal die Beschwerden kamen, das meine „Uralt“Häkelbestände ererbt von Oma, Schwiegermutter etc. ja viel zu winzig seien.

So und nun hoffe ich dass dieses Modell ankommt und ich dafür reichlich bekocht werde 🙂

Weitere Ufos sind auch in Arbeit, ich habe mich mal wieder zu Disziplin und Ordnung verdonnert, das kann ja so nicht weitergehen, alles anfangen und nichts wird richtig fertig. Schlimm, schlimm,,,,

Read Full Post »


so in etwa kann man die Entstehung meiner eigenen Ofenhandschuhe beschreiben. Weit vor Weihnachten hatte ich sie schon angefangen und dann dämmerten sie vor sich hin obwohl nur noch die Dauemn und die Umrandung fehlte.

Jetzt endlich hatte ich mich aufgerafft und wollte den Rest mal schnell erledigen….Pustekuchen….die blaue Baumwolle die für den Daumen geplant war, spurlos verschwunden. Sämtliche Kisten, Kästen Schubladen durchwühlt ohne Ergebnis 😦
Na immerhin hatte ich noch von dem Grün, welches eigentlich nur für den Rand geplant war, also Daumen in Grün , murrknurr, so hatte ich das ja nicht gedacht, aber immerhin. Schnell noch den Rand und Aufhänger, fertig puuh.

Beim fotografieren dann, äh was ist das denn???
Och nee, habe ich doch in meinem Wahn einen der Aufhänger an die falsche Seite gehäkelt, och menno…..das ist echt gemein, aber ich hab echt keine Lust das jetzt wieder aufzumachen, also bleibt es so und ich kann wenigstens den rechten vom linken Unterscheiden 😉

meine ofenhandschuh

Read Full Post »

Herzerl

für meine Mädels wollte ich unbedingt auch zwei Herzwaschlappen stricken, daher habe ich ein bischen herumgetüftelt und dies ist dabei herausgekommen
doppelherz

Zwei richtig schöne große Herzen, gearbeitet aus schlichter Baumwolle doppelfädig.
Die Anleitung ist sicherlich gut für Valentinstag geeignet, je nach Wollstärke auch als Topflappen verwendbar.
Hier nochmal einzeln, etwas besser zu erkennen

mit blauem Rand
herzblau

mit rotem Rand
herzrot

Read Full Post »

nein ich stricke Waschlappen 😉

Da mein Willi immer gerne gröbere Badeschwämme und Bürsten bevorzugt, gab es für ihn zwei Waschlappen mit einem schönen groberen Muster zum ausprobieren.
Wirklich überrascht war er jedenfalls, hatte er doch mit seinen alljährlich wiederkehrenden Socken gerechnet ;-), aber auf Dauer wird das ja langweilig, wenngleich er die selbstgestrickten abgöttisch liebt und umso bunter umso besser, aber diesmal eben nicht.
Mal sehen wie sich das ganze im Praxistest bewährt, immerhin fand er sie viel zu schade um sie als schnöde Waschlappen zu benutzen.

hier einmal das bobble muster
waschl2

und der zweite open star

waschl1

Read Full Post »

und ich kann sie jetzt auch endlich zeigen

für Oma sind diese Backofenhandschuhe entstanden, passend zur neuen Küche. Na klar, neue Küche, neue Farben, da muß auch das Zubehör auf den neuesten Stand gebracht werden. Passgenau für kleine Damenhände und meine Schätzungen waren sehr gut, denn sie passen wie angegossen.

omasofenhandschuh2

Read Full Post »

So ganz nebenbei beim durchkramen meiner Wolle fiel mir die Tasche mit meinen ganzen Häkelbaumwollen in die Hände und da meine Ofenhandschuhe gerade den Geist in der Waschmachine aufgegeben haben, dachte ich mir da könnte man doch was draus machen.
Natürlich waren die meisten Garne viel zu dünn, da sie eigentlich mal für Deckchen und eine Häkelgardine gedacht waren, die Projekte waren aber auch nur mal so angedacht gewesen, da ich nicht gerne Häkle.
Das Garn nun mittlerweile diverse Jahre gut verwahrt aber noch reichlich vorhanden. Also wickelte ich mir mehrere passende Farben zusammen bis ich eine schöne Arbeitsdicke hatte und hier ist jetzt das Ergebnis

der Rand ein bischen abgesetzt

und den Daumen doch gehäkelt, da er so der Hitze doch besser widersteht.

und selbstverständlich gibt es die Anleitung wieder hier

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: