Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘meine Meinung’ Category

sind momentan wohl die circle mitts.
Zumindest ein absoluter Hingucker und so habe ich mir erstmal Restwolle geschnappt und ein Probeteil gestrickt.

Die Anleitung ist angegeben mit Nadelstärke 2,5 – üblicherweise bin ich bei solchen Angaben immer vorsichtig, da ich im Normalfall eine halbe bis eine ganze Stärke weniger brauche. Das liegt vermutlich an meiner Strickweise, also habe ich mit Nadelstärke 2,0 und einer Regia Standard Sockenwolle angeschlagen.
Der erste Teil des strickens war auch recht kurzweilig, wobei mir lediglich die Anleitung nicht so zusagte. Ich mag halt nicht dieses Hin- und Herspringen…und diesen Teil lesen sie dann im Abschnitt xyz.
Der erste Tag endete dann mit einer Art „Vesuv“

nein das war jetzt nicht ernstgemeint, hier ein kurzes Anprobebild

Hm, erster Eindruck, die werden im Fingerbereich definitiv zu kurz, aber egal ich wollte wenigsten einen fertig stricken.

Der zweite Teil wurde dann schon für mich erheblich unverständlicher. Bis zum „threeneedlebindoff“ war noch soweit alles klar, nur das mir diese Verschlußform bei den Stulpen nicht gefällt, aber das ist ja Geschmackssache.

Der nächste Teil mit verkürzten Reihen in Runden war für mich nahezu unverständlich. Zum einen weil in der Anleitung davon ausgegangen wird, daß man die Schaftweite zum Arm hin bei glatt rechts gestrickten Stulpen kennt…ich kenne die leider nicht…daher habe ich einfach die im Beispiel angegebenen 45 Maschen vorausgesetzt, da ich üblicherweise mit Handschuhgröße M immer gut liege und das ja eine gängige Größe ist.
Ich hatte 58 Maschen auf den Nadeln und bis 45 Maschen sollte das ganze jetzt reduziert werden. Also 13 Maschen weniger. Um dies zu erreichen mußte eine Kombination aus Row 1 und Row 2 der Short Rows Technik gewählt werden. Da dies aber nur die Möglichkeit zum abnehmen von geraden Maschenzahlen ermöglicht, beschloß ich dann halt 12 Maschen abzunehmen, die eine mehr oder weniger kann ja nicht tragisch sein…vermutetet ich.

Also stricke ich 2 x mal Row 1 (8 Maschen reduziert) 1x Row 2 (2 Maschen reduziert)…hm das paßte nicht der Abschluß war total schief, also ribbeln.

Die nächste Kombination 1x Row 1 (4 Maschen) 4x Row 2 (8 Maschen), naja das ging so einigermaßen, wobei der Rand nicht gleichmäßig glatt ist. Totzdem erstmal also Anprobe bevor es weitergeht

Hand paßt, nur an den Fingern zu kurz und diese Seite irgendwie auch sehr lappig, o.k. vielleicht ist die Nadelstärke dann doch etwas zu hoch oder ich hätte mich bemühen sollen erheblich fester zu stricken. Nun gut.

Im Armbereich ist mir das ganze allerdings doch erheblich zu weit.

Kann man hier glaube ich ganz gut erkennen.
Das wars, es wird geribbelt. Die Anpassungsmöglichkeiten für den Arm sind für mich auch zu wenig, da ich ein sehr zartes Handgelenk habe und bei einem längeren Schaft dann doch mehr Weite benötige, die aber bei dieser Strickform nicht zu erreichen ist.

Außerdem erschließt sich mir auch nicht wirklich warum bei den verkürzten Technik Row 1 sprich Reihe 1 aus einer Hin-, einer Rück- und wieder einer Hinreihe besteht, auch wenn die nur über Teile der gesamten Runde gehen. Ebenso verhält es sich mit Row 2, das finde ich sehr verwirrend.

Fazit: die Idee ist nett, aber die Anleitung teils zu kompliziert und nicht ausgearbeitet genug bzw. absolut nicht für Anfänger geeignet. Wenig bis keine Anpassungsmöglichkeiten für Menschen mit nicht „Norm-Händen“, echt schade

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: