Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Socken’ Category

irgendwie habe ich das Gefühl Achterbahn zu fahren, Temperaturen rauf und runter. Das ist nicht meins.
Tja egal da müssen wir durch. Trotzdem habe ich festgestellt mir fehlen dünne Sommersöckchen. An manchen Tagen ist Wolle durchaus angebracht, an anderen hätte ich gern dünneres Material. Gekaufte sind schon lange nicht mehr das richtige für mich, die eingearbeiteten Gummibunde schneiden regelrecht ein und sind teilweise schon fast schmerzhaft zu tragen.
Sockenwolle kenne ich leider nur in dreifach Stärke, das ist mir aber auch noch zu dick. Also habe ich mich entschlossen eine Runde durch meine dünnen HWF Konengarne zu machen und einfach mal probieren was geht. Haltbarkeit wird sich zeigen, zumindest sind die ausgesuchten Garne waschmaschinenfest.

Als erstes habe ich mal Kaschmir/Baumwolle verarbeitet, ein Rest von meiner Vitamin D Jacke

Das zweite paar entstand aus 95% Baumwolle 5% Elastan

Weitere werden folgen. Erstaunt habe ich dabei doch festgesetzt wieviele solcher Konenreste ich doch noch liegen habe. Da kann ich mich noch reichlich bestricken 😁

Advertisements

Read Full Post »

und braucht Nachschub für warme Füße.

Also gleich mal eine Auswahl genadelt, einmal nach den Quick Mini Booties

und nach einer Bilderanleitung gefunden auf Pinterest. Die Anleitungsangaben waren vermutlich Russisch, aber trotzdem leicht nachzuarbeiten.

Noch ein bischen groß,aber Vorrat kann man ja nie genug haben.

Read Full Post »

und die begann lecker mit selbstgemachten Schokocrossies

weiter mit fertigen Stinos

meinem allerersten selbstgefädelten Armband nebst Kettenanhänger

und ausserdem jede menge Gartenzeit mit Sonnenschein. Nun ist es da auch wieder chic. Gerade rechtzeitig, denn morgen ist schlechtes Wetter angekündigt, daher gleich mal einen Blick auf meine Sonntagsporzellane.
Da nehme ich diesmal ein superschönes Rosenporzellan von Kahla

einen schönen kuscheligen Sonntag für euch

♥Bina

Read Full Post »

trotzdem habe ich mich nicht abhalten lassen und einen schönen langen Spaziergang genossen. Anschließend ein schönes Bad und ein schöner Nachmittagskaffee rundeten das ganze ab.
Mein heutiges Porzellan mit einem Touch grün, passend zur Natur die überall grünt und sprießt.

Von Mitterteich.

Heute gab es zwar keine Fotos, einfach zu naß für meinen Apparat.  Dafür zeige ich euch ein paar Schnappschüsse die  nebenbei am Wegesrand entstanden.
Vielerorts sieht man sie schon, aber auch hier finden sich an vielen Ecken verschönerte Stromkästen. Bei uns von Jugendlichen in einem Projekt gestaltet, mit gelungenen Motiven.

St.Salvatoris

Jugenzentrum immer wichtig.

Tja und das könnte bei schönem Wetter eine Erfrischung sein.

Dann gibt es nur noch ein paar relativ schlicht gestaltete Socken zu zeigen

eine kleine Hebemaschenvariation.

noch einen schönen Restsonntag

♥Bina

Read Full Post »

ein paar Dinge gibt es noch zu zeigen vom letzten Jahr.

Auch bei uns wurde fleißig gebacken

und auf Bitten des Teenies auch noch einmal ein Lebkuchenhaus zusammengesetzt und verziert.

Geschenke verteilt u.a. dieses Schalexemplar

absolut gruselig und wird ein absolutes Einzelexemplar bleiben.

Statt Berlinern gab es zu Sylvester diese netten farbenfrohen Megadonuts.

Bei zwei Paar simplen Stino Socken für mich sind dann auch noch endlich die Fäden vernäht worden


und diese aus der dänischen mitgebrachten Wolle

dann bleibt nur noch ein Wunsch für Euch

Read Full Post »

vor einer Weile schon habe ich immer wieder kleinste Reste gewickelt zu Überraschungskäulen

So sah es dann bei Strickbeginn aus

und das sind jetzt die fertigen Socken

richtig schöne Monstersocken 🙂
So können auch kleinste Reste toll verarbeitet werden und sogar die Reste von diesen Resten werden noch sinnvoll genutzt. Für meine liebe Gabi die unermüdlich Amigurumis häkelt und dafür Füllmaterial benötigt, sammle ich diese jetzt. Na wenn das nicht effieziente Nutzung ist, weiß ich auch nicht mehr 😀

Read Full Post »

nicht nur bei Socken beliebt.
Auch für „halbe“ Mützen super brauchbar, gerade wenn man weder den zu Bestrickenden noch dessen Kopf kennt. Gewünscht wurde eine Mütze die oberhalb der Ohren endet und die Glatze bedeckt, lediglich der Kopfumfang war bekannt. Daraufhin entwickelte ich dieses schlichte Teil

<

und die Mütze kam so gut an, das auch gleich noch der Taxifahrer des Emfpängers eine orderte. Also gleich noch einmal das ganze.

Da wir schon beim Rollrand waren auch gleich noch einmal Rollrandsocken aus einem Zauberball gestrickt

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: