Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Weste’

mir gefiel die Weste so gut, dass ich gleich noch meine Enkelin bestricken musste.

null

Ausserdem wurden auf dem letzten Stricktreffen noch nette Tragebilder geschossen.

Dabei stellten wir fest, auch als Wendeweste hat das ganze etwas.

Advertisements

Read Full Post »

Vest

mal wieder in den Anleitungen vonbestrickendes eine nette Idee gefunden.
Bei Ravelry finden sich auch Fotos

Da meine Wolle nicht so dick ist habe ich die Anleitung angepasst.
54 Maschen angeschlagen
142 Reihen dann 10 Maschen für eine schmalere Schulterpartie abgekettet
Verkürzte Reihen 26
24 Reihen kraus rechts
10 Maschen auf der gegenüberliegenden Seite aufgeschlungen und dann wieder 142 Reihen.
Das Falten war gar nicht so schwer, linke Seite ist fertig.

Was sich mir aus der Anleitung nicht so ganz erschließt, warum nach den verkürzten Reihen nur 16 Reihen gestrickt werden und dann nicht weiter? Ich habe dann erst die Rückenpartie angefangen und das passt auch sehr gut, hm?

Da ich wohl auch mehr Weite im unteren Teil benötige werde ich dort noch Dreiecke einfügen und vermutlich werde ich mir bei der Länge auch noch etwas einfallen lassen müssen, denn die Wolle wird wohl nur für die Hauptteile reichen. Aber kommt Zeit kommt Rat

24.10.2017

Beide Teile fertig.

Gefaltet sieht es doch schon sehr gut aus

25.10.2017

Die Ecken sind eingesetzt und die Rückennaht geschlossen. Sitzt auch sehr gut, allerdings zu kurz wie vermutet. Passendes Garn hab ich in meinem Fundus schon herausgesucht, jetzt geht es ans verlängern. Ich mag es halt lieber wenn mein Allerwertester gut bedeckt ist.

26.10.2017

Einmal quer in Kraus rechts 15 Maschen angesetzt, passt.
Noch ein Knopf oben zum verschließen angenäht.
Fertig.

Eine wirklich interessante Idee und sehr bequem zu tragen.

Read Full Post »

mitwachsende Kleidung

das wäre doch was. Zwar nicht unbedingt mitwachsend, doch absolut lohnend ist

Pebbles Baby Vest .

Die erste Version hatte ich als Kleidchen gestrickt passend für 4 Monate. Inzwischen ist Enkelchen fast 17 Monate alt und das Westchen wurde lang und gern getragen und wäre es nicht zu kurz auch immer noch passend.
So war es ursprünglich

 

und da noch ein Restknäuel vorhanden war, konnte es auch etwas mitwachsen.

null

Nun wird es noch ein Weilchen halten.

Das Nachfolgewestchen ist bereits auch fertiggestellt.

Damit ist Enkelchen doch wieder bestens versorgt.

Read Full Post »

Alina

eines der letzten Strickstücke bei denen mein Mann noch die Wolle mit ausgesucht hat und er hat es gut ausgesucht.

 

Auch wenn wir es eigentlich schon lange wußten, kommt es doch immer zu früh und ich vermisse ihn ganz fürchterlich, meinen Willi

Read Full Post »

o.k.

die Knöpfe für meine Weste lagen schon ein paar Tage herum, aber irgendwie konnte ich mich nicht aufraffen. Jetzt ist es aber geschafft.
Das Fotografieren gestaltete sich aber etwas schwierig. Anscheinend ist anthrazit noch schlechter als schwarz aufs Foto zu bekommen.

Die Knopflöcher habe ich nicht gestrickt, sondern anschließend an den Rand gehäkelt.

Andeutungsweise kann man es ja erkennen, evtl. kommt ja nächste Woche die Sonne ein wenig heraus, dann kann ich ja noch einmal schönere und vielleicht auch ein Tragefoto präsentieren.
Vorerst noch eine Nahaufnahme meiner, wie ich finde, wunderschönen Vintage Knöpfe von 1940.

Read Full Post »

Warten auf…

Knöpfe

Obwohl der Garten mehr vorrang hat, habe ich schon noch etwas gestrickt.

Nachdem dieses Westenprojekt so völlig daneben war

 

Habe ich halt geribbelt und aus 300g 4-fach Merino Sockenwolle von Lana Grossa und 80g 3-fach Merino von der Hamburger Wollfabrik ist jetzt diese leicht taillierte Weste entstanden.

Wirklich federleicht und kuschelweich. Sobald die Knöpfe eingetroffen und angebracht sind gibt es auch wieder Tragefotos.
 

Read Full Post »

bin ich von meinem derzeitigen Strickteil dem low tide cardigan

Auf dem Bügel sieht es gut aus, aber angezogen …hmmm….

Erst einmal war der Ausschnitt für mich erheblich zu weit und fiel mir von den Schultern. Also habe ich den oberen Halsausschnitt um 10 cm verkürzt, sprich mit dem hinteren Halsausschnitt zusammengenäht. So fällt es mir zwar jetzt nicht mehr von den Schultern, aber richtiges Wohlfühlgefühl kommt da auch nicht auf.
Außerdem
– stricke ich anleitungsgemäß weiter, werden die vorderen Zipfel die ja länger sein sollen, am Ende Kniehöhe erreichen. Stricke ich weniger lang, also passend für vorne, wird das Rückenteil oberhalb meines Allerwertesten landen. Auch nicht prickelnd.

Nun bin ich am zweifeln, stricke ich weiter und verkürze das Vorderteil durch verkürzte Reihen im Rückenteil oder ribbel ich gleich ganz ?

Keine einfache Entscheidung, da werde ich wohl erstmal drüber schlafen.

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: