Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Handschuhe Armstulpen’ Category

sind momentan wohl die circle mitts.
Zumindest ein absoluter Hingucker und so habe ich mir erstmal Restwolle geschnappt und ein Probeteil gestrickt.

Die Anleitung ist angegeben mit Nadelstärke 2,5 – üblicherweise bin ich bei solchen Angaben immer vorsichtig, da ich im Normalfall eine halbe bis eine ganze Stärke weniger brauche. Das liegt vermutlich an meiner Strickweise, also habe ich mit Nadelstärke 2,0 und einer Regia Standard Sockenwolle angeschlagen.
Der erste Teil des strickens war auch recht kurzweilig, wobei mir lediglich die Anleitung nicht so zusagte. Ich mag halt nicht dieses Hin- und Herspringen…und diesen Teil lesen sie dann im Abschnitt xyz.
Der erste Tag endete dann mit einer Art „Vesuv“

nein das war jetzt nicht ernstgemeint, hier ein kurzes Anprobebild

Hm, erster Eindruck, die werden im Fingerbereich definitiv zu kurz, aber egal ich wollte wenigsten einen fertig stricken.

Der zweite Teil wurde dann schon für mich erheblich unverständlicher. Bis zum „threeneedlebindoff“ war noch soweit alles klar, nur das mir diese Verschlußform bei den Stulpen nicht gefällt, aber das ist ja Geschmackssache.

Der nächste Teil mit verkürzten Reihen in Runden war für mich nahezu unverständlich. Zum einen weil in der Anleitung davon ausgegangen wird, daß man die Schaftweite zum Arm hin bei glatt rechts gestrickten Stulpen kennt…ich kenne die leider nicht…daher habe ich einfach die im Beispiel angegebenen 45 Maschen vorausgesetzt, da ich üblicherweise mit Handschuhgröße M immer gut liege und das ja eine gängige Größe ist.
Ich hatte 58 Maschen auf den Nadeln und bis 45 Maschen sollte das ganze jetzt reduziert werden. Also 13 Maschen weniger. Um dies zu erreichen mußte eine Kombination aus Row 1 und Row 2 der Short Rows Technik gewählt werden. Da dies aber nur die Möglichkeit zum abnehmen von geraden Maschenzahlen ermöglicht, beschloß ich dann halt 12 Maschen abzunehmen, die eine mehr oder weniger kann ja nicht tragisch sein…vermutetet ich.

Also stricke ich 2 x mal Row 1 (8 Maschen reduziert) 1x Row 2 (2 Maschen reduziert)…hm das paßte nicht der Abschluß war total schief, also ribbeln.

Die nächste Kombination 1x Row 1 (4 Maschen) 4x Row 2 (8 Maschen), naja das ging so einigermaßen, wobei der Rand nicht gleichmäßig glatt ist. Totzdem erstmal also Anprobe bevor es weitergeht

Hand paßt, nur an den Fingern zu kurz und diese Seite irgendwie auch sehr lappig, o.k. vielleicht ist die Nadelstärke dann doch etwas zu hoch oder ich hätte mich bemühen sollen erheblich fester zu stricken. Nun gut.

Im Armbereich ist mir das ganze allerdings doch erheblich zu weit.

Kann man hier glaube ich ganz gut erkennen.
Das wars, es wird geribbelt. Die Anpassungsmöglichkeiten für den Arm sind für mich auch zu wenig, da ich ein sehr zartes Handgelenk habe und bei einem längeren Schaft dann doch mehr Weite benötige, die aber bei dieser Strickform nicht zu erreichen ist.

Außerdem erschließt sich mir auch nicht wirklich warum bei den verkürzten Technik Row 1 sprich Reihe 1 aus einer Hin-, einer Rück- und wieder einer Hinreihe besteht, auch wenn die nur über Teile der gesamten Runde gehen. Ebenso verhält es sich mit Row 2, das finde ich sehr verwirrend.

Fazit: die Idee ist nett, aber die Anleitung teils zu kompliziert und nicht ausgearbeitet genug bzw. absolut nicht für Anfänger geeignet. Wenig bis keine Anpassungsmöglichkeiten für Menschen mit nicht „Norm-Händen“, echt schade

Advertisements

Read Full Post »

in meiner Weihnachtsglöckchensammlung
links von meiner Mum und rechts von einer lieben Kollegin

 

außerdem fertig Kuschelarmstulpen für eine Freundin

und einmal Sneaker

Read Full Post »

Mini Armstulpen

mal schnell zwischendrin gestrickt, für einen 1 jährigen. Kaum angefangen schon fertig. Allein die Pappschablone als Größenvorlage ist schon entzückend.

Aus strickiges 2012

Read Full Post »

und auch gerade recht bei den Temperaturen, das zweite Mal Franken Mitts für meine Jüngste.

Diesmal kombiniert mit Sockenwolle Der HWF und sogar mit selbstgefärbter Wolle in Pink. Es mußte ja genau die Farbkombination werden, wie die lang schon zu klein gewordenen.

Was macht man nicht alles für seine Kiddys 🙂
Hier also eine kleine Fotostrecke

Von strickiges 2010
Von strickiges 2010
Von strickiges 2010

Derweil dümpeln da auch so diverse angefangene Sachen u.a.

  • ein weiterer Schulterfreier Pullover ca. 1/3 geschafft
  • einmal Mojos für meine Freundin, der zweite Socken angefangen
  • einmal Sneakers für Iris, der zweite halb fertig
  • ein weiteres Paar Sneakers (hust liegen schon seit Anfang letzten Jahres, weil mit Perlen gestrickt und irgendwie total Lustlos das jetzt fertig zu machen….was ein Glück das das Kind nicht mehr wächst….)
  • ein Paar Kniestrümpfe für Jasmin, gerade beim Bündchen des ersten

und und und…… das waren nur mal die wichtigsten.

Außerdem schon mindestens eine Handvoll gesammelter Anleitung was unbedingt noch gestrickt werden muß……meine Wunsch-Liste mal ganz außer acht gelassen.

Ach wär ich doch nur mindestens eine achtarmige Krake mit massenhaft Zeit. Immerhin bin ich ausreichend mit Wolle und Nadeln versorgt 😉

Read Full Post »

habe ich mich ja schon die letzte Zeit, aber es gab auch jede Menge zu tun.
So erfreue ich mich jetzt in meinem frisch renovierten Wohnzimmer an meinem neuen Schrank und der Keller wird auch langsam leerer. Meine Aufräum und Ausmistaktion hat ordentlich Luft gebracht.
Meine Mädels…ja inzwischen „Teenies“, haben bei den Rollschuhen, Skateboards u.a. Spielzeug nur entrüstet die Köpfe geschüttelt und schwupps durfte ich, zur Freude meiner kinderreichen Nachbarn, das ganze entsorgen.

Gestrickt habe ich aber trotzdem ein paar Dinge. Das meiste ist leider im UFO-Stadium steckengeblieben, also noch nicht ganz vorzeigbar.
Dafür habe ich noch ein schnelles Winterset für Jasmin genadelt.
Irgendwie hören die Streifen gar nicht auf, obwohl es diesmal gar nichts mit meine KAL zu tun hat.
Einmal wieder die allseits beliebte Tychus Mütze und ein paar ganz simple Armstulpen dazu.

Von strickiges

Read Full Post »

diesesmal sind es Armstulpen.

Fertiggestellt schon im November aber jetzt gibt es Fotos.

Einmal schlicht in grüntönen

Von Simply Stripes Armstulpen

Das besondere daran, auf der Oberhand länger über die Finger reichend und die Innenfläche angepaßt kürzer um gut greifen zu können,

Von Simply Stripes Armstulpen

und das zweite Paar

Von Simply Stripes Armstulpen

und für Jasmin die Version Ballerina

Von Simply Stripes Armstulpen

Alle  Anleitungen aus diesem Knitalong sind bei Nadelstuv als Kaufanleitung verfügbar

Read Full Post »

jedenfalls mutiert meine Familie schon zum Großabnehmer und inzwischen ist wieder ein Paar Kuschelhandschuh fertig.

Für meine Mum, die auch im Bett immer kalte Hände hat und wenn es Bettsocken gibt warum nicht auch Betthandschuh.

Aus Microfaser und einem rosa Kuschelwollrest sind diese entstanden

Von Simply Stripes Fausthandschuh

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: