Feeds:
Beiträge
Kommentare

Upcycling

geht auch für Kleidung. Lange schon habe ich eine Strickjacke im Blick die noch aus den 80igern stammt und in meinem Kleiderschrank auf „kann ich nicht wegwerfen Position“ lagert.

Die Schulterpolster entfernen war der erste Schritt. Aber lange ist mir nichts rechtes für die vordere verkürzte Partie eingefallen. „Bauchfrei“ im weitesten Sinne ist nicht so sinnvoll mehr für mich.
Wieder mal ein passendes Objekt für die Crochenit Nadel. Also kurzerhand feste Maschen angehäkelt.

Daraus Maschen aufgenommen und kraus rechts die fehlende Länge ergänzt.

Auch für hinten noch einen kurzen kraus rechts Streifen und fertig ist ein kleines Lieblingsteil.

Advertisements

ein Regenbogenset

geht heute an das Geburtstagskind.
Ein ringelbunter Steckschal

mit passender Mütze

Seit langem mal wieder

ein richtig schönes Topp Büchlein. Sofort bei Ankündigung wanderte es auf meine „Will haben Liste“. Das Titelbild versprach schon einiges und der Inhalt übertrumpft es tatsächlich.

Bobbels MIX & MATCH

Sehr kreative Tücher und Schals, eine tolle Sammlung.

 

Von Ute Nawratil  ist eine ganze Reihe enthalten u.a. auch das vom Titelbild.

Bubble Trouble

Snail Trail 

Fire in the Sky

Zebrapunk

Wellenreiter

Prisma

Auch auf ihrem Blog finden sich neben interessanten Themen auch ihre Designs

Von Damaris Keller

Sunbeams

Von Dagmar Lutz

Pamisos ihr Blog

Ich weiß nicht warum manche Tücher in Büchern anders benannt werden, das verwirrt mich.

Von Katrin Schubert

Im Buch Sweetheart entspricht auf Ravelry Sweet Seventeen

Von Jana Huck

Ydalir

Flowerfield im Buch auf Ravelry Japanese Garden Shawl
ihr Blog

Einige Anleitungen hatte ich eh schon auf meiner Tapetenrolle und jetzt diese in einem Heftchen für 9,99€ wieder zu finden, ein wahres Schnäppchen.

Crochenit

wieder eine Kleinigkeit die damit wunderbar bearbeitet werden kann.
Ich habe noche eine ganze Reihe Reisverschlüsse bisher ungenutzt in meinen Nähvorräten.
Mit der Edgit schnell eine feste Maschenreihe herumgehäkelt, weiter in festen Maschen in Runden und schwupps im nu ist ein kleines Schlampermäppchen für viele Kleinigkeiten gefertigt.

Mal wieder gepatcht

Die Log Cabin Jacke lachte mich gleich auf Anhieb an. Leider keine A-form, also etwas gebastelt und hier ist sie nun meine Version.

Angefangen wird mit dem Rückteil einem quadratischen Patch

Drumherum werden einzelne kraus rechts Streifen angefügt.

Ebenso die Vorderteile.

Zusammengefügt habe ich es dann mit einem breiteren Endstreifen und in den Seiten Dreiecke mit verkürzten Reihen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder ?

Urlaubshäkelei

wie immer habe ich mir für den Urlaub ein Häkelprojekt mitgenommen und war gleich ganz begeistert. Entstanden ist ein richtig tolles Schultertuch.

Mit den Dreieckstüchern habe ich es ja nicht so, meist brauche ich auf der Couch mal was warmes auf den Schultern und bei den Dreieckigen sitze ich immer auf der Spitze und bei jeder Bewegung schwupps rutscht es runter.
Das passiert mir bei dieser Form nicht, das sitzt mit jeder Bewegung als hätte es nie woanders hingehört. Einfach toll.
Begonnen wird mit einem Halbkreis, der sich dann elegant in ein Spitzenmuster verwandelt.

Verwendet habe ich den Bobbel Rebekka von HSE, die Anleitung Starry Nights ist frei und gibt es hier

Nach meiner Rückkehr war ich so angefixt, da musste gleich ein zweites her.

Entstanden aus zwei Designergarnen, die ewig nich wußten was sie werden wollten, und ein paar Resten.


Der Herbst kann also kommen ich bin gerüstet.

aber dank reichlicher Fotos kann man nochmal abtauchen.
Funkelstunde Maasholm an der Schlei, einfach nur schauen und genießen.

%d Bloggern gefällt das: